Gestiegene Effizienz: Feldtests bestätigen Potenzial von Wärmepumpen
© Vaillant

Kurz notiert

Gestiegene Effizienz: Feldtests bestätigen Potenzial von Wärmepumpen

Wärmepumpen können auch im Gebäudebestand effizient arbeiten. Zu diesem Ergebnis kommt das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE anhand von Feldtests der vergangenen zwölf Jahre. Im Vergleich zu einem früheren Projekt im Bereich der Bestandsgebäude hat sich die Effizienz der Luft/Wasser-Wärmepumpen um etwa 20 Prozent gesteigert.

Die Effizienzgewinne liegen einerseits an den Geräten selbst, andererseits an verbesserten Installationen sowie Übergabesystemen, die geringere Heizkreistemperaturen ermöglichen. Die mittleren Jahresarbeitszahlen der Luft/Wasser-Wärmepumpen liegen bei 15 gemessenen Anlagen zwischen 2,5 und 3,4. Ein umfassend saniertes Gebäude erreichte eine JAZ von 4,1. Die Jahresarbeitszahl beschreibt das Verhältnis von erzeugter Heizungswärme zur eingesetzten Antriebsenergie.

Gut beraten mit HEA-Fachinformationen!

Neues Dossier der HEA zum Thema Digitales Bauen: Building Information Modeling (BIM), Broschüre Elektromobilität – Ladeinfrastruktur in Wohngebäuden.

www.hea.de/shop