Der digitale Stromzähler kommt – und jetzt?

© Hager / euthymia - stock.adobe.com

Der digitale Stromzähler kommt – und jetzt?

Bis spätestens 2032 werden alle analogen Stromzähler (Ferraris-Zähler) ausgetauscht und mindestens durch digitale Zähler ersetzt. Wird der Zähler noch um eine Kommunikationseinheit – dem sogenannten Smart Meter Gateway – ergänzt, spricht man von einem intelligenten Messsystem (Smart Meter).

Die Einführung dieser intelligenten Messsysteme wird als Smart Meter Rollout bezeichnet. Der Rollout erfolgt nicht flächendeckend, sondern schrittweise und hängt vom Stromverbrauch und der Stromerzeugung eines Haushalts ab. Dieser Prozess ist mit vielen Fragen verbunden:

  • Was bedeutet das konkret für mich?
  • Muss ich selbst aktiv werden?
  • Welche Kosten kommen auf mich zu?

Antworten auf diese Fragen gibt Ihnen der HEA-Rollout Pilot.

HEA-Rollout Pilot starten

Weitere Projekte

Anwendungshilfe Gebäudeenergie­gesetz (GEG)

Alle Neuerungen des GEG auf einen Blick...

Mehr lesen

Digitales Bauen mit Building Information Modeling (BIM)

Digitales Bauen mit Building Information Modeling (BIM)...

Mehr lesen

Elektromobilität - Lade­infrastruktur in Wohngebäuden

Leitfaden zur Errichtung von Ladeeinrichtungen für Elek...

Mehr lesen

Das Blaue Kochbuch

Das Koch- und Backbuch für Anfänger und Fortgeschritten...

Mehr lesen
Startseite Projekte Der digitale Stromzähler ...
close

HEA Impulse

Das Online-Magazin mit aktuellen Informationen zu Energieeffizienz und Anwendungstechnik

Jetzt kostenlos abonnieren