Presse

07.04.2014 / HEA

Wachstumsmarkt Smart Home

HEA-Fachveranstaltung im Rahmen der Berliner Energietage

Smart-Home-Technologien erhöhen den Lebens- und Wohnkomfort, optimieren den Wärme- und Stromverbrauch und sorgen für mehr Sicherheit im Haus. Am 20. Mai 2014 vermittelt die HEA-Fachgemeinschaft im Rahmen der diesjährigen Berliner Energietage (19. bis 21. Mai 2014) einen Blick in die Zukunft von "intelligenten" Gebäuden.

Smart Home ist das Synonym für eine intelligente Vernetzung von Haus- und Hauswärmetechnik, Kommunikations- und Sicherheitstechnik, Unterhaltungselektronik und last but not least den Haushaltsgeräten in Wohngebäuden. Über Bedienelemente im Gebäude, aber auch von außerhalb über das Smartphone oder den Tablett-PC, lassen sich Geräte und Anwendungen gezielt steuern und kontrollieren. Die Technologie unterstützt das altersgerechte und gesunde Wohnen und steigert über eine autonome Optimierung der Heizung und der Lüftung im hohen Maße auch die Energieeffizienz.

Hersteller und Zukunftsforscher prognostizieren den smarten Anwendungen ein hohes Entwicklungspotenzial. Dennoch steht das Smart Home auf dem Weg zum Durchbruch noch vor Herausforderungen: Verbraucher fürchten die Komplexität und versteckte Kosten der Technologien. Die HEA-Fachveranstaltung stellt im Rahmen der Berliner Energietage den aktuellen Status für Smart Home vor. Experten aus Industrie und Wissenschaft informieren über energiewirtschaftliche Rahmenbedingungen und stellen Marktlösungen aus den wichtigsten Anwendungsbereichen vor.

Interessenten können sich auf der Webseite der Berliner Energietage (www.berliner-energietage.de) für die Veranstaltung anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Startseite Presse Wachstumsmarkt Smart Home ...