Presse

23.05.2016 / HEA

Überprüfen Sie Ihren Stromverbrauch!

HEA-Rechner liefert Vergleichswerte

In Deutschland gibt es erhebliche Unterschiede beim Stromverbrauch privater Haushalte. Umfang der Geräteausstattung, Alter der Hausgeräte und das individuelle Nutzerverhalten sind verantwortlich für den Verbrauch und letztlich für die Stromrechnung. Aber wie kann man den eigenen Stromverbrauch bewerten und erkennen, ob man vielleicht zu viel Strom verbraucht? Ein Rechner der HEA – Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e.V. liefert hier erste wichtige Anhaltspunkte.

Basis für den Rechner ist der „Stromspiegel für Deutschland 2016“, ein Projekt, das vom Bundesumweltministerium (BMUB) und einem breiten Bündnis von Akteuren getragen wird. Die HEA-Fachgemeinschaft hat auf der Grundlage des Stromspiegels einen Vergleichsrechner entwickelt, der in wenigen Sekunden den Verbrauch in sieben Klassen von „gering“ bis „sehr hoch“ einordnet. So ist es Privathaushalten möglich ihren Stromverbrauch besser einzuordnen und das eigene Sparpotenzial abzuschätzen. Die Abschätzung motiviert, bewusster mit Strom und elektrischen Geräten umzugehen. Der Rechner berücksichtigt die individuelle Wohnsituation. Wichtige Faktoren wie die Haushaltsgröße, der Gebäudetyp und die Art der Warmwasserbereitung fließen in das Ergebnis ein und ermöglichen eine differenzierte Bewertung.

Zum Rechner: www.hea.de/vergleichsrechner-stromverbrauch-im-haushalt

Zum Stromspiegel: www.hea.de/projekte/stromspiegel-fuer-deutschland

Bilder zum Pressetext

Pressebild
© HEA Download (JPG, 475 KB )
Startseite Presse Überprüfen Sie Ihren Stromverbrauch! ...