Presse

06.01.2012

So sparsam sind moderne Wäschetrockner

Sein Ruf eilt ihm voraus: Der Wäschetrockner gilt als großer Energieverbraucher im Haushalt. Das hat auch eine Umfrage der Empfehler-Plattform konsumgöttinnen.de ergeben. Von über 6.000 befragten Verbraucherinnen halten knapp 90 Prozent den Trockner für einen Stromfresser. Ganz falsch liegen sie damit nicht. Denn veraltete Modelle verbrauchen in der Tat viel Energie und treiben die Stromkosten in die Höhe. Ganz anders der moderne Wärmepumpentrockner: Im Vergleich zu einem herkömmlichen Trockner spart er im Jahr rund 140 Euro* ein. Die Initiative HAUSGERÄTE+ empfiehlt deshalb, beim Kauf in ein energieeffizientes Modell zu investieren. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für das eigene Portemonnaie.

Rund ein Drittel der im Handel angebotenen Wäschetrockner erreichen gerade mal die Energieeffizienzklasse C, moderne Kondensationstrockner werden mit B angeboten. Geräte der besten Labelklasse A gibt es derzeit nur mit Wärmepumpentechnik. „Einige dieser innovativen Geräte begnügen sich inzwischen sogar mit nur halb so viel Energie als für die beste Effizienzklasse A gefordert wird. Sie arbeiten so effizient, dass sie eigentlich eine bessere Kennzeichnung als A bekommen müssten“, so Claudia Oberascher von der Initiative HAUSGERÄTE+.

Der Energieverbrauch beim Trocknen hängt aber letztlich auch von der richtigen Programmwahl und der Nutzung ab. Wer aktiv zur Energieeffizienz beitragen möchte, sollte die Wäsche bei mindestens 1.200 Umdrehungen pro Minute in der Waschmaschine schleudern, um die Restfeuchte so gering wie möglich zu halten. Wichtig: die regelmäßige Reinigung von Flusensieb und Kondensator. Manche Modelle verfügen über einen selbstreinigenden Kondensator, der dafür sorgt, dass Flusenablagerungen sofort beseitigt werden und die Energieeffizienz nicht beeinträchtigen. Moderne Geräte schalten sich automatisch ab, wenn sie fertig sind – anders als veraltete Wäschetrockner, die nach Ende des Trocknungsgangs im Standby-Modus bleiben und Energie verschwenden.

* im Vergleich zu einem Kondensationstrockner der Effizienzklasse C am Beispiel eines 3-Personen- Haushalts mit vier Trocknungsgängen pro Woche, bei einer Füllmenge von 7 kg im Programm Baumwolle schranktrocken (bundesdeutscher Durchschnittsstrompreis 0,25 Euro / kWh)

Weitere Informationen unter www.hausgeraete-plus.de

Bilder zum Pressetext

Pressebild
© HAUSGERÄTE+ Download (JPG, 442 KB )
Pressebild
© HAUSGERÄTE+ Download (JPG, 349 KB )
Startseite Presse So sparsam sind moderne ...