Presse

04.07.2012

Neues Weiterbildungskonzept für Energieversorger

Mitarbeiter qualifizieren für Facebook, Xing und Co.

Berlin 03.07.2012. Die Nutzung von Social Media birgt Potenziale und Risiken. Ein neues Weiterbildungskonzept für EVU-Mitarbeiter stärkt Web-2.0-Kompetenzen, zeigt rechtliche Konsequenzen auf und vertieft neu erlangtes Wissen durch moderne Lehrmethoden.

Unternehmen erkennen und nutzen in wachsendem Maß die verschiedenen Möglichkeiten des Web 2.0. Umso wichtiger ist der professionelle Umgang mit dem neuen Medium, um die Reputation des Unternehmens zu wahren und zu stärken. Ab sofort werden dafür individuelle Social Media-Trainings angeboten: von Schulungen für Mitarbeiter und Führungskräfte bis hin zur Absicherung juristischer Fragen. Angeregt und begleitet von der HEA – Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung hat das Kasseler Institut Ingenium für Unternehmensentwicklung und innovative Medien GmbH ein auf Energieversorger zugeschnittenes Kon- zept entwickelt. Die Fortbildung kann in Form von Im- pulsvorträgen, intranetbasierten eLearnings sowie Präsenzveranstaltungen oder einer maßgeschneiderten Zusammenstellung einzelner Bausteine bei Ingenium gebucht werden.

Die Kombination von praxisnahem eLearning mit juristischem Know-how schafft eine effektive Orientierung über die ganze Bandbreite des Web 2.0, beispielsweise für Social Networks wie Facebook oder Xing. Nach abschließenden Tests wird erworbenes Wissen zu unternehmensbezogenen Richtlinien ausgearbeitet, die sogar rechtsverbindlich in die Personalakte aufgenom- men werden können. So werden auf Mitarbeiterebene wie in der Führungsetage Handlungs- und Rechtssicher- heit geschaffen.

Über die HEA: Die HEA – Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e. V. hat ihren Sitz in Berlin. Sie ist der Marktpartnerverbund der Energiewirtschaft mit dem Schwerpunkt der Energieberatung. Mitglieder sind Ener- gieversorger, Unternehmen der Geräteindustrie, die Spitzenverbände der Energie- und Wasserwirtschaft BDEW, der Elektro- und Elektronikindustrie ZVEI, der Elektro- und Sanitärfachhandwerke ZVEH und ZVSHK sowie des Fachgroßhandels VEG und DGH. Die Schwer- punkte liegen in der Beratung und Information über energieeffiziente Anwendungstechnik und zu Energie- dienstleistungen. Unter ihrem Dach werden drei Markt- initiativen gebündelt: ELEKTRO+, WÄRME+ und HAUS- GERÄTE+.

Über Ingenium: Das Institut ist seit über 15 Jahren erfahrener Partner für eLearning- und Wissensmanage- ment-Lösungen in Unternehmen. Von datenbankbasier- ten Wissensportalen bis hin zu kompletten Lernumge- bungen mit interaktiven Kommunikationsmöglichkeiten unterstützt das Institut seine Kunden bei der Sicherung des Geschäftserfolges. Umfassende Bedarfsanalysen, die technisch-didaktische Transformation von komplexen Inhalten in die für den Kunden passende Lernsoftware sowie die Integration der Anwendung in die Prozesse des Kunden gehören zu den Kernaufgaben von Ingenium. Dabei hat sich das Institut auf die Branchen Energie, Banken & Versicherungen, öffentliche Einrichtungen sowie die Automotive-Branche fokussiert.

Bilder zum Pressetext

Pressebild
© HEA Download (JPG, 1.49 MB )
Startseite Presse Neues Weiterbildungskonzept für Energieversorger ...