Presse

04.02.2020 / HEA

HEA macht Smart Meter Rollout transparent

Endkundeninformation bietet Entscheidungshilfe.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat am 31. Januar 2020 mit der sogenannten Markterklärung die „technische Möglichkeit zum Einbau intelligenter Messsysteme nach § 30 Messstellenbetriebsgesetz (MsbG)“ festgestellt. Damit beginnt die gesetzliche Verpflichtung zum Rollout intelligenter Messsysteme durch die grundzuständigen Messstellenbetreiber.

Gemeinsam mit Experten aus geräteherstellender Industrie, Fachhandwerk und Energiewirtschaft hat die HEA - Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e.V., Marktpartnerverbund des BDEW, eine Kundeninformation zum Smart Meter Rollout erstellt. Auf 16 Seiten informiert das blätterbare PDF kostenlos über die unterschiedliche Gerätetechnik, die Datenschnittstellen, Einbaupflichten und Fallbeispiele. Ein Zeitplan des Rollouts sowie eine Ablaufbeschreibung sorgen für Transparenz und stellen eine gute Orientierungshilfe für die verschiedenen Kundengruppen dar. Auch Aspekte wie Datensicherheit und Marktrollen werden ausführlich beschrieben.

Zur Broschüre: www.hea.de/projekte/digitalisierung-energiewende

Bilder zum Pressetext

Pressebild
© HEA Download (JPG, 484 KB )
Startseite Presse HEA macht Smart Meter Rollout ...
close

HEA Impulse

Das Online-Magazin mit aktuellen Informationen zu Energieeffizienz und Anwendungstechnik

Jetzt kostenlos abonnieren