Presse

14.08.2013

Energieeffizienz in Gebäuden wirksam voranbringen

Für jedes Gebäude die optimale technische Ausrüstung – in der planerischen und baulichen Realität kaum vorstellbar. Um dieser Wunschvorstellung zumindest nahezukommen, ist ein praxisnaher Austausch unter Planern, Energieberatern und Herstellern notwendig. Diesem Ansatz folgt die HEA-Fachtagung zur Energieeffizienz in Gebäuden, die am 24. und 25. September in Fulda stattfindet.

Thematisiert werden Gerätetechnik und ihre Kompatibilität sowie Einsatz- und Förderbedingungen für Heizung, Warmwasserbereitung, Lüftung, Beleuchtung und Gebäudesystemtechnik. Praxisnahe Informationen aus erster Hand, fundierte Bewertungen aktueller technischer Entwicklungen in der Systemintegration und Hinweise auf Fördermöglichkeiten erwarten die Teilnehmer. In Kompaktvorträgen vorgestellt werden unter anderem Mikro-KWK, Wärmepumpen, dezentrale Warmwasserbereitungssysteme oder energiesparende Lichttechnik und -szenarien. In diesem Fokus liegen Informationsvorteile für die Teilnehmer, geht es doch vom Austausch des einzelnen Gerätes über Kombinationen bis zur Systemtechnikeinbindung im Smart Building.

HEA-Fachtagung zur Energieeffizienz in Gebäuden 24./25. September 2013

Die Tagungsgebühren betragen regulär 295 Euro zzgl. MwSt. und vergünstigt 195 Euro zzgl. MwSt. Der vergünstigte Beitrag gilt für Teilnehmer von Mitgliedsunternehmen der Verbände BDEW, HEA, DGH, VEG, ZVEH, ZVEI und ZVSHK, außerdem für Abonnenten der beteiligten Medienpartner. In der Gebühr sind Kosten für Mittagessen, Abendessen und Getränke enthalten.

Veranstaltungsort:
Hotel Esperanto
Esperantoplatz
36037 Fulda

Ansprechpartner:
Michael Conradi
conradi@hea.de

Programm und weitere Details unter www.hea.de

Startseite Presse Energieeffizienz in Gebäuden wirksam ...