Initiative ELEKTRO+ mit neuen Angeboten
© pinx.design

Online

Initiative ELEKTRO+ mit neuen Angeboten

Die neue Website der Initiative ELEKTRO+ ist online. Die Seite erscheint jetzt in neuem, frischem Design, ist noch übersichtlicher gestaltet und optimiert für alle Endgeräte. Neben den optischen Pluspunkten hat die Initiative auch für ein Mehr an Informationen gesorgt.

Zusätzlich zu den bereits vorhandenen Informationen bietet die Website für Endkunden und das Fachhandwerk noch umfangreichere Informationen zu allen wichtigen Aspekten rund um eine moderne und zukunftsfähige Elektroinstallation. Endkunden haben die Möglichkeit, über die Fachbetriebssuche des E-Handwerks direkt einen qualifizierten Innungsbetrieb in der Nähe zu finden. Weiter können sich Interessierte für einen Newsletter anmelden, der monatlich über aktuelle Themen und Neuigkeiten aus der Elektrobranche informiert.

Neue Broschüren: Elektroinstallation im AAL-Umfeld und Multimedia-Technik für die Zukunft

Der Anteil älterer Menschen wird in den nächsten Jahrzehnten deutlich zunehmen. Gleichzeitig besteht heute der Wunsch, so lange wie möglich selbstständig zu Hause zu wohnen. Damit ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter gelingt, muss das Wohnumfeld entsprechend ausgerüstet sein. In vielen Bereichen des täglichen Lebens können technische Assistenzsysteme Unterstützung bieten. Da viele Assistenz-Systeme mit dem Leitungsnetz der Wohnung verbunden sind, kommt der Elektroinstallation in diesem Bereich eine große Bedeutung zu. Die neue Broschüre der Initiative ELEKTRO+ informiert über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten sowie die Anforderungen von Elektroinstallationen im AAL-Umfeld und wurde gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik (GGT) in Iserlohn entwickelt.

Multimedia-Anwendungen gehören inzwischen zum Alltag dazu: Musik oder Filme streamen, Internetradio hören, fernsehen, telefonieren, im Web surfen – im modernen Zuhause soll all das in der ganzen Wohnung und in jedem Zimmer möglich sein. Damit die Nutzer tatsächlich überall in der Wohnung auf die verschiedenen Medien zugreifen können, führt kein Weg an einer durchdachten Elektroinstallation vorbei. Damit die Elektroinstallation auch in Zukunft möglichst flexibel genutzt werden kann, sollte die Multimedia-Verkabelung bereits im Vorfeld optimal geplant werden. Die Broschüre „Elektroinstallation für Multimedia-Anwendungen“ der Initiative ELEKTRO+ hält dazu die wichtigsten Informationen bereit.

Beide Broschüren stehen zum kostenlosen Download auf der Webseite www.elektro-plus.com bereit. Druckexemplare können im HEA-Shop erworben werden.

Initiative ELEKTRO+ mit neuen Angeboten
Broschüren Elektroinstallation im AAL-Umfeld und Multimedia-Technik für die Zukunft

Multimedia-Anwendungen gehören inzwischen zum Alltag dazu: Musik oder Filme streamen, Internetradio hören, fernsehen, telefonieren, im Web surfen – im modernen Zuhause soll all das in der ganzen Wohnung und in jedem Zimmer möglich sein. Damit die Nutzer tatsächlich überall in der Wohnung auf die verschiedenen Medien zugreifen können, führt kein Weg an einer durchdachten Elektroinstallation vorbei. Damit die Elektroinstallation auch in Zukunft möglichst flexibel genutzt werden kann, sollte die Multimedia-Verkabelung bereits im Vorfeld optimal geplant werden. Die Broschüre „Elektroinstallation für Multimedia-Anwendungen“ der Initiative ELEKTRO+ hält dazu die wichtigsten Informationen bereit. 

Beide Broschüren stehen zum kostenlosen Download auf der Webseite www.elektro-plus.com bereit. Druckexemplare können im HEA-Shop erworben werden.

Gut beraten mit HEA-Fachinformationen!

Neues Dossier der HEA zum Thema Digitales Bauen: Building Information Modeling (BIM), Broschüre Elektromobilität – Ladeinfrastruktur in Wohngebäuden.

www.hea.de/shop