Riesige Nachfrage: Förderkontingent fast aufgebraucht
© contrastwerkstatt - stock.adobe.com, Miele

Förderprogramm

Riesige Nachfrage: Förderkontingent fast aufgebraucht

Wer sich für den Austausch seines alten Wäschetrockners gegen einen besonders energieeffizienten Wärmepumpentrockner der Energieeffizienzklasse A+++ entscheidet, kann sich eine Förderung von bis zu 100 Euro sichern. Gewährt wird dieser Zuschuss von der Gesellschaft für Energiedienstleistungen (GED) aus Berlin. Das Projekt ist Teil des Förderprogramms „STEP up! – Stromeffizienzpotentiale nutzen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Doch Achtung: Um den Zuschuss zu erhalten, müssen sich die Kaufinteressenten vor dem Kauf auf der Förderwebsite www.foerderung-waeschetrockner.de registrieren. Da der Zuspruch seit Projektstart Ende Januar 2019 sehr groß war, ist das Förderkontingent schon fast komplett vergeben! Eine Registrierung ist nur noch zeitweise möglich, näheres ist auf der Förderwebsite zu erfahren.

Förderfähig sind Geräte mit der Energieeffizienzklasse A+++ und einem Mindestkaufpreis von 690 Euro (inklusive Liefer- und Installationskosten). Ein Entsorgungsnachweis für das Altgerät muss mit eingereicht werden. Die Höhe der Förderpauschale hängt von der maximalen Füllmenge des neu gekauften Gerätes ab. 100 Euro Zuschuss gibt es für einen Wäschetrockner mit neun Kilogramm Füllmenge und mehr, bei maximal acht Kilogramm sind es 80 Euro und Geräte mit sieben Kilogramm Füllmenge werden mit 60 Euro gefördert. Nähere Informationen zu den Förderkonditionen finden Interessierte unter www.foerderung-waeschetrockner.de

Gut beraten mit HEA-Fachinformationen!

Sie wollen Ihre Kunden beim Energiesparen unterstützen? Dann nutzen Sie unsere Broschüren und Flyer für eine erfolgreiche Kundenberatung!

www.hea.de/shop