Aktualisierter Leitfaden hilft bei der Gründung von Kommunalen Energieeffizienz-Netzwerken
© rawpixel.com - shutterstock

Netzwerk

Aktualisierter Leitfaden hilft bei der Gründung von Kommunalen Energieeffizienz-Netzwerken

Ziel eines Energieeffizienz-Netzwerkes für Kommunen ist es, durch einen regelmäßigen und professionell moderierten Erfahrungsaustausch innerhalb einer Netzwerkgruppe Effizienzpotenziale zu erschließen - und zwar schneller und mit geringerem Einsatz von Ressourcen im Vergleich zu einer Vorgehensweise, bei der kein Austausch stattfindet. Mindestens sechs Kommunen, idealerweise aus einer Region können ein Netzwerk bilden.

Kommunale Netzwerke bieten Energieunternehmen die Chance, ihre Kundenbindung bei Kommunen zu verstärken und ihre Erfahrung im Bereich Energieeffizienz direkt einzubringen. Der aktualisierte Leitfaden Kommunale Energieeffizienz-Netzwerke erklärt den Aufbau und das Vorgehen bei der Gründung eines Netzwerkes, erläutert mögliche Rollen eines Energieunternehmens im Netzwerk und gibt Hinweise für die Beantragung von Fördergeldern. Die Förderung ist seit Anfang des Jahres neu geregelt: Sie wurde vom zuständigen Bundesumweltministerium in die neue Kommunalrichtlichtlinie integriert. Fördergelder können ab sofort beim Projektträger Jülich beantragt werden.

Link zum Download: https://www.hea.de/projekte/leitfaden-kommunale-energieeffizienz-netzwerke

Gut beraten mit HEA-Fachinformationen!

Sie wollen Ihre Kunden beim Energiesparen unterstützen? Dann nutzen Sie unsere Broschüren und Flyer für eine erfolgreiche Kundenberatung!

www.hea.de/shop